Topaktuell

Der Gästeseelsorger Ekkehard Purrer ist da.

Wir heißen ihn sehr herzlich willkommen. Er wird mich im Juli unterstützen und auch vertreten. Die Kleinwalsertaler wurden mit einem persönlich gehaltenen Artikel im "Walser" informiert und Ekkehard Purrer begrüßt. Siehe unten im Download. Der "alte Hase" Ekkehard Purrer ist ein Prophet.

Diese Erwartung hat sich in der Corona-Andacht am 28.6. in der Kreuzkirche erfüllt. Seine Predigt ist auch unten im Download zu finden. Ich empfehle die Lektüre sehr. Sie ist nicht nur theologisch sondern auch sehr aktuell und prophetisch profiliert.

Der Neue Gemeindebrief „Mosaik“ ist da.

Er wird versendet und liegt zugleich im Walserhaus und in der Post in Riezlern zur Mitnahme bereit. Er trägt den Titel „Beziehungswaise“ und wurde vor(!) der Corona-Krise entworfen, während des Beginns des Lock-Downs geschrieben und zeigt in der Pandemie seine Aktualität. Er kann auch auf dieser Homepageals Download gelesen werden.

Die Bitte um den jährlichen Kirchenbeitrag bzw. –steuer

wurde dem Gemeindebrief beim Postversand beigelegt. Bei dieser Form der Kirchensteuer setzen wir auf Selbsteinschätzung. Trotz und auch wegen Corona bitten wir im Namen der Kreuzkirche um Ihre und eure Solidarität. Die Kreuzkirche soll nicht in den „Lock-Down“ aus Altersgründen.

Anmeldungen für die ökumenische Luther-Tour werden ab sofort unter kreuzkirche@speed.at angenommen. Wir gehen davon aus, dass die Reise auf den Spuren der Reformation vom 17.-23. Oktober stattfinden wird. Infos dazu stehen im aktuellen Gemeindebrief „Mosaik“ und auf unserer Homepage www.kleinwalsertal-evangelisch.de

Gottesdienst Vorschlag (digital) aus Augsburg, St.Matthäus mit dem Thema: "Zeit für Helden": https://www.youtube.com/watch?v=KwSE4uckdd0

Wir freuen uns im Kleinwalsertal, dass ab dem 17.Mai wieder Gottesdienste in der Kreuzkirche stattfinden können. Bitte bringen Sie, bitte bringt auf jeden Fall einen Mund-Nase-Schutz mit! Es gibt auch Einschränkungen bei der "Platzwahl".

Eine befreundete Pfarrerin stellt uns "ihren" Hausgottesdienst in Corona-Zeiten zur Verfügung für Ihre und eure Hausandacht. Predigt und Agende findet sich im Download unten.

Topaktuell ist auch:

Es tut sich viel in Fragen der Corona-Prophylaxe, der Einschränkungen und Lockerungen im Hinblick auf Bewegungsfreiheit und Grenze an der Walserschanze. Politisch ist das Kleinwalsertal Beispiel und Symbol des gelingenden „Friedensprojekts Europa“, weil sich hier halb Mitteleuropa trifft, das Leben, die freie Zeit und die wunderbare Natur durch den Tourismus genießt. Es bedeutet viel, dass hier Grenzen keine Rolle spielen – gerade in einer Zeit und einer Welt, in der nationalistische Kräfte in ganz Europa und in der ganzen Welt verstärkt ein Interesse an Grenzziehungen und der damit verbundenen Gewalt haben.

Auf manche Aspekte hatte ich auch schon hingewiesen auf meinem persönlichen Blog unter

https://medium.com/@frank.witzel62/

Die Walserschanze trennt nicht - sie verbindet.

Es grüßt herzlich, seid behütet … ond bliiiibet xond, euer

Frank