Kunst

Kunst und Religion haben eine innere Beziehung. Sie versuchen, etwas zu sagen, worüber man eigentlich nicht reden kann.

Die Welt und unsere Konstruktionen sind zwei verschiedene Dinge. Gott ist auch ganz anders. "Du sollst dir kein Bildnis machen ...", schärfen uns die 10 Gebote ein.

Die uneigentliche Kommunikation durch Kunst, Tanz, Poesie, Metaphern, Musik, Paradoxien, Geschichten und Gleichnisse sind das Medium der Religion. Der christliche Glaube hat daran Anteil und gibt einen mitunter kritischen, im Wesentlichen aber immer tröstenden Kommentar dazu.

NebelhornTür

Siehe auch auf dieser homepage den Beitrag der Kreuzkirche dazu unter dem Stichwort "Gefährtung".

www.du-sollst-dir-kein-bild-machen.de

www.wieesgeschriebensteht.de

www.moritzkirche.de